AIC 1000 im Einsatz bei schwerer Meißelarbeit
AIC 1000 im Einsatz bei schwerer Meißelarbeit

Baustaub entfernen und vermeiden

Auf Baustellen ist Staub ein ständiger, lästiger Begleiter und eine Belastung für die Gesundheit. Das Problem ist, dass sich Staub in den Atemwegen Ihrer Mitarbeiter, in den Geräten sowie an Wänden, auf Oberflächen, Türen und auf dem Boden des Arbeitsbereichs festsetzt, Mensch und Maschine schadet und nicht zuletzt viel Arbeit bei der Entfernung bedeutet. Entsprechende Geräte helfen Staub auf der Baustelle zu verhindern oder die Staubentwicklung zu minimieren.

Mit Luftreinigern gegen Baustaub – die neuen Hilti Luftreiniger AIC

So lösen Sie das Baustaub-Problem

Die neuen Luftreiniger AIC 1000 und AIC 2000 entfernen in geschlossenen Räumen Feinstaub-Partikel aus der Luft. Das leicht transportierbare Gerät ist auf drei Seiten mit auswechselbaren Filtern ausgestattet. Neben der Entfernung von Baustaub aus der Raumluft kann der Luftreiniger über ein Seitenfenster direkt in eine Staubschutzwand integriert oder über einen Schlauch für das gezielte Absaugen von Staub mit Unterdruck eingesetzt werden. Somit ist es möglich, Feinstaub aus einem abgetrennten Raum beispielsweise bei Renovierungsarbeiten im Haus oder sonstigen Sanierungsarbeiten in Innenräumen zu entfernen. Auch bei Umbauarbeiten im laufenden Betrieb, z. B. in Krankenhäusern oder Bürogebäuden, ist der Luftreiniger sehr praktisch, weil damit einzeln abgetrennte Arbeitsbereiche – ohne lautes Gebläse oder aufwändiges Putzen – gründlich gereinigt werden können.

Vorteile eines Bau-Luftreinigers für den professionellen Einsatz sind:

  • Einfacher Transport dank Rollen und ausziehbarem Griff
  • Hohe Turbinenleistung
  • Keine zusätzlichen Anschlüsse nötig
  • Ergebnis: besonders saubere Luft für die Gesundheit der Mitarbeitenden
  • Einhaltung der gesetzlichen Staubwerte
  • Luftreiniger AIC 1000 und AIC 2000

    Der Luftreiniger steht Ihnen in den Varianten AIC 1000 und 2000 zur Verfügung. Diese unterscheiden sich in Bezug auf Turbinen-Leistung (1.400/2.300 m3/h), Gewicht (15/16 kg), und Reichweite. Das Video zur Luftreiniger-Kurzanleitung zeigt Ihnen, wie Sie den Air Cleaner einsetzen können.

    Luftreiniger AIC 1000 und AIC 2000

Breite Auswahl an Entstaubern in vier Kategorien

Damit Ihnen Staubverschmutzung bei Ihren Projekten kein Kopfzerbrechen mehr bereitet, können Sie aus unterschiedlichen Produkten zur Staubverminderung auswählen. Ob Sie Bohrarbeiten, Schneid- und Schlitzarbeiten, Grob- und Feinschliff, Meißel- und Abbrucharbeiten, Sägearbeiten durchführen, ein Gerät für das Staub- und Bohrschlammmanagement bei Kernbohrarbeiten benötigen oder einfach einen Luftreiniger oder Staubsauger suchen – wir stellen Ihnen wirkungsvolle Geräte zur Entstaubung auf der Baustelle zur Seite. 

Diese lassen sich in vier Kategorien einteilen:

Ansteckbare Staubabsaugung für Bohrarbeiten

Mit ansteckbaren Staubsaugsystemen können Sie Bohrer oder Meißel staubfrei verwenden, da die eingebaute Absauganlage den Baustaub sofort absaugt. Sehen Sie sich weitere Produkte und Zubehör zum Bohren an.

Zum Shop

Staubhauben für Schleifarbeiten und Trocken- und Nass-Staubsauger

Staubhauben ermöglichen die gezielte Absaugung am Schleifgerät und befördern den Staub in den Sammelbehälter des Entstaubers.

Zum Shop

Luftreiniger (AIC 1000 und 2000)

Luftreiniger oder Air Cleaner eignen sich besonders für Renovierungen und Bauarbeiten im laufenden Betrieb von Gebäuden, da sie die Feinstaubpartikel aus der Raumluft entfernen. Sie können mit dem breiten Schlauch punktuell Staub entfernen oder an eine Staubtrennwand angeschlossen werden. 

Zum Shop

Wassermanagement-Systeme

Wassermanagement-Systeme sind ideal für schwere Diamantbohr- und Trennarbeiten, da sie den entstehenden Bohrschlamm aufnehmen und gleichzeitig Kühlwasser bereitstellen. Informieren Sie sich über weitere Wassermanagement-Produkte.

Zum Shop

Wieso soll ich Baustaub entfernen?

Baustaub abzusaugen ist eine effektive und essenzielle Maßnahme, um Ihre Arbeitssicherheit und Gesundheit zu schützen sowie die Lebensdauer und Leistung Ihrer Geräte zu erhöhen. Staub bei Bauarbeiten zu entfernen, hat deutliche gesundheitliche und wirtschaftliche Vorteile.

Gesundheitliche Vorteile, Baustaub zu entfernen

Die Staubabsaugung auf der Baustelle ist zentral für Ihre Gesundheit und Arbeitssicherheit. Effiziente Staublösungen reduzieren das Krankheitsrisiko und können Handwerker in folgenden Branchen schützen, die von den Gefahren des Feinstaubs (Quarz- oder Holzstaub) betroffen sind:

 

  • Bauwesen, besonders im SHK-Bereich
  • Elektrobranche 
  • Trockenbau 
  • Metallindustrie
  • Glasindustrie
  • Tonwarenindustrie
  • Baustoffindustrie
  • Natursteinindustrie

 

Wirtschaftliche Vorteile der Staubabsaugung auf der Baustelle

Staubpartikel effektiv abzusaugen, bringt außerdem wirtschaftliche Vorteile mit sich:

  • Verlängerte Lebensdauer Ihrer Geräte um 60 % und Ihrer Werkzeuge um 20 %
  • Reduzierter Aufwand für Reinigung und Wartung Ihrer Geräte
  • Erhöhte Geräteleistung um 20 %
  • Reduzierte Wahrscheinlichkeit des Geräteausfalls und Reparaturbedarfs
  • Zeitersparnis in Bezug auf Reparatur und Reinigung
  • Deutlich verkürzte Vor- und Nachbereitungszeit auf der Baustelle

Wie kann ich Baustaub vermeiden?

Staubpartikel-Entfernung beginnt bereits bei einer Staub reduzierenden Arbeitsweise wie der Direktbefestigung und der Nass- oder Feuchtbearbeitung von Materialien. Wenn Sie auf der Baustelle ausreichend lüften, regelmäßig Staubpartikel absaugen und entstehenden Schutt und Schmutz sofort wegräumen, können Sie viel zusätzlichen Staub vermeiden. Außerdem vermindern ein Aufgaben-Rotationssystem und eine Atemschutzmaske die Staubbelastung der Mitarbeitenden.

Staubentwicklung minimieren mit dem STOP-Prinzip

Das STOP-Prinzip zeigt auf, welche grundsätzlichen Möglichkeiten es gibt, Baustellenstaub
zu vermeiden und die Arbeitssicherheit zu erhöhen:

  • Substitution:
    Nutzen Sie sichere Geräte und Arbeitsweisen, damit so wenig Staub wie möglich überhaupt entsteht. Schauen Sie sich hierzu bei den Bohrgeräten mit integriertem Staubabsauger um.
  • Technische Maßnahmen:
    Setzen Sie Maschinen, Werkzeuge und Technologien ein, welche Staub in der Luft reduzieren.
  • Organisatorische Maßnahmen:
    Gehen Sie in Bezug auf die Arbeitsmethoden und die Arbeitsorganisation neue Wege im Kampf
    gegen Baustaub.
  • Persönliche Schutzmaßnahmen:
    Schützen Sie besonders Ihre Atemwege auf der Baustelle mit einer persönlichen Schutzausrüstung,
    um Ihre Gesundheit langfristig zu erhalten.

Staubkontrolle mit dem Know-how von Hilti

Mit diesen neun Tipps können Sie Baustellenstaub vermeiden und ermöglichen ein sicheres Arbeitsumfeld, unabhängig von der Art der Arbeit:

  1. Verwenden Sie nur vom Hersteller empfohlene Werkzeuge und Zubehör
  2. Beachten Sie die Anleitung des Herstellers
  3. Achten Sie auf die sachgemäße Verwendung des Staubsaugers
  4. Verwenden Sie auf das Material abgestimmte Werkzeuge und Zubehör
  5. Ersetzen oder schärfen Sie das Trennwerkzeug rechtzeitig nach
  6. Achten Sie auf eine ausreichende Belüftung des Arbeitsplatzes
  7. Tragen Sie die persönliche Schutzausrüstung
  8. Reinigen Sie den Arbeitsplatz in regelmäßigen Abständen
  9. Wirbeln Sie den Staub nicht auf

Praktische Tipps zur Anwendung des STOP-Prinzips finden Sie auf unserer Webseite, nähere Informationen zur Vermeidung von Baustaub in unserer Infobroschüre „Staubfreies Arbeiten im Bauwesen“.

Präventive Maßnahmen und Produkte auf der Baustelle

 

Dank geeigneter Geräte, geschickter Gerät-Kombinationen und umfassendem Know-how kann bereits im Voraus
Staub auf der Baustelle bis zu einem gewissen Grad vermieden werden.

 

Das Hilti Ampelsystem

Das Ampelsystem zeigt Ihnen auf einen Blick, mit welcher Geräte-Ausrüstung Sie welche Arbeiten staubfrei und gesundheitsschonend erledigen und dadurch die Richtlinien der EU einhalten können.

  • Das rote Ampellicht zeigt an, welche Lösung gängig, aber nicht staubarm ist
  • Gelb macht deutlich, welche Geräte-Lösung für die Staub-Reduktion besser geeignet ist
  • Die grün markierte Gerätekombination veranschaulicht, mit welchen Geräten Sie wirklich staubfrei und gesundheitsschonend arbeiten und gleichzeitig die Richtlinien der EU einhalten können

Systemlösungen statt Einzelkämpfer

Verwenden Sie für eine optimale Baustaub-Entfernung ein Elektrogerät und ein Staubabsauggerät, die zusammen entwickelt wurden und daher aufeinander abgestimmt sind. Die deutsche gesetzliche Unfallversicherung für die Bauindustrie hat in einem Forschungsprojekt festgestellt, dass eine Systemlösung weitaus effizienter Staub reduziert als eine Kombination aus einem mobilen Staubsauger mit einer höheren Staubklasse und einem Elektrogerät eines anderen Herstellers. Zu einer wirkungsvollen Systemlösung gehören folgende Geräte vom selben Hersteller: 

  • Elektrogerät/Baugerät
  • Staubabsauger und 
  • Einsteckwerkzeug (Scheiben, Bohrkronen, Bohrer etc.) 

Hilti hat eine Übersicht an Systemlösungen erstellt, damit Sie optimal ausgerüstet sind

Sicherheitsschulung Staub

Um eine sichere, Staub reduzierende Arbeitsweise zu erreichen und Staubentstehung zu vermeiden, müssen Ihre Mitarbeiter zum Thema Staub geschult sein. Dafür bieten wir Ihren Mitarbeitenden mittels unserer Safety-Trainings ausreichende Informationen über die potenziellen kurz- und langfristigen Risiken durch Staubbelastung und entsprechende Präventivmaßnahmen.

Beantragen Sie die Schulung auf der Sicherheitsschulungsseite unter „Jetzt anmelden“. Auf dieser Seite finden Sie auch weitere Sicherheitsschulungen für die tägliche Arbeit auf der Baustelle.