ORF

Sanierung des Hauptgebäudes

Die Herausforderung

Please enter alternative text here (optional)

Im Jahr 2016 lief die Sanierung des renovierungsbedürftigen und unter Denkmalschutz stehenden Hauptgebäudes 1 der ORF Zentrale am Küniglberg. Unser Engineering war maßgeblich an der Planung der Befestigungen der Haustechnik in den Schächten und den Geschoßen beteiligt. Wir nahmen von Beginn an den Abstimmungsgesprächen teil und konnten mit allen ausführenden Firmen eine gemeinsame Lösung für die teils sehr herausfordernden Befestigungen in allen Bereichen finden. Besonders zum Thema Brandschutz wurden seitens des HILTI-Engineerings einige projektspezifische Lösungen erarbeitet.

Hilti Montagesystem MI-90 als bereichstrennender Träger

Die Hilti Lösung

Da in einigen Nassbereichen der Wandaufbau aus einseitig beplankten Trockenbauwänden ausgeführt wurde, war es notwendig bereichstrennende Träger zu montieren, um die Brandabschottungen mit den Brandschutzklappen zu ertüchtigen. Hier wurden von uns auf Basis eines Brandversuches Details ausgearbeitet welche dann von der abnehmenden Stelle freigegeben wurden.

Diese Maßnahmen sind notwendig da sich die dünne Schachtwand, bestehend aus 3x15mm Gipskartonplatten, im Brandfall extrem verformt. Um dieser Verformung entgegenzuwirken wird ein bereichstrennender Träger montiert damit die Brandabschottung nicht zerstört wird. Beschrieben wird diese Ertüchtigung in der ÖNORM H6031:2014. Hier ist auch unser Schienensystem MI90 geeignet welches wir mit separaten Brandversuchen nachgewiesen haben. Eine Übersicht sehen Sie in unserer Broschüre für die Befestigung von Brandschutzklappen

Please enter alternative text here (optional)

Für die Befestigung der Kälteleitungen im Steigschacht wurden Fixpunkte montiert um das Gewicht des gesamten Steigstranges auffangen zu können. Durch die hohen auftretenden Lasten mussten teilweise 3 Stk Fixpunktschellen in Serie montiert werden. Um eine Kondenswasserbildung zu vermeiden wurden Kältefixpunktschellen KF-FP verwendet. Die Fixpunktschellen wurden direkt mit der Stahlunterkonstruktion verbunden. Der statische Nachweis der Hilti-Schienenkonstruktionen kann mit der kostenlosen Software “PROFIS Installation” erstellt werden.
Genauere Infos zu unserer Software finden Sie hier

Hilti im Einsatz

Kontakt
Kontakt