Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb

HOHO Wien - das Holzhochhaus

Die Herausforderung

Hilti jobsite reference battersea power station London UK

In Wien wird derzeit noch fleißig am höchsten Holzhochhau gebaut. Nach Abschluss der Arbeiten wird das HOHO Wien der cetus Baudevelopment eine Höhe von 84 Meter und eine Bruttogeschossfläche von 25.000 m² aufweisen können. Damit wird es das weltweit erste 24-stöckige Holzhochhaus werden.

75 Prozent des HOHO Wien Hochhauses werden aus Holz und der Kern aus Beton bestehen. Auch die Massivholzdecken werden nur von einer dünnen Aufbetonschicht ergänzt.

Unsere Lösung

Zur Herstellung der Baugrube wurde eine Schlitzwand erstellt. Zur Ableitung der Normalkräfte in den Untergrund war es notwendig, entlang der gesamten Schlitzwand insgesamt ca. 2.300 nachträgliche Bewehrungseisen mit einem Durchmesser von 30 mm mit Hilti Injektionsmörtel HIT RE 500 V3 zur Schubkraftübertragung zu verankern.

In Kooperation mit einem Planungsbüro wurde die Anzahl und Lage der Befestigungselemente mittels dem Hilti Bemessungsprogramm Profis Engineering Suite erarbeitet. Um eine schnelle und effiziente Herstellung auf der Baustelle zu gewährleisten kam hier die Systemkette mit dem Epoxy Hochleistungs-Injektionsmörtel RE 500 V3 und dem pneumatischen Auspressgerät P 8000 D zum Einsatz. Bauseitig wurden die ausführenden Firmen durch Verkaufsberater betreut und mit der Anwendung vertraut gemacht.

Hilti im Einsatz

Log in to proceed
Benötigen Sie Hilfe? Kontakt
Kontakt
Kontakt