Brandschutz für eine Klinik am Gardasee, Italien

Hilti im Einsatz: Brandschutz für Stationen und OP-Säle eines Krankenhauses

Die Herausforderung

Das Krankenhaus „Dott. Pederzoli" in Peschiera del Garda liegt direkt am Ufer des Gardasees in Italien. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1947 ist das Spital kontinuierlich gewachsen. Nun plante die Klinik einen neuen Flügel mit Stationen für plastische Chirurgie, vier neuen OP-Sälen, Intensivstation, einem Gesundheitszentrum sowie weiteren speziellen Räumen und Einrichtungen.

Bei Krankenhäusern sind Erweiterungen oder der Anbau eines neuen Flügels regelmäßig besondere Herausforderungen für den Brandschutz. Viele Patienten sind in ihrer Mobilität eingeschränkt. Im Fall eines Brandes müssen die Brandschutzsysteme daher besonders schnell und zuverlässig wirken. Erschwerend kommt hinzu, dass Krankenhäuser mit komplexer Gebäudetechnik ausgestattet sind.

Bei der Erweiterung der Klinik "Dott. Pederzoli" sind mehr als 350 Versorgungsrohre und Leitungen installiert. Alle Verbindungen mussten bis auf die kleinste Öffnung zuverlässig abgeschottet werden. Die Brandschutzsysteme müssen dabei Temperaturen von mehr als 850° C für 60 bis 120 Minuten widerstehen können.

Die Hilti Lösung

Beim Brandschutz entschied sich die mit dem Anlagebau betraute Alpiq Intec Verona SpA für die Installation von Hilti Systemen.

Für Hilti auf der Baustelle vor Ort war Impianti Srl, der als Installateur für Hilti Brandschutzsysteme von Udine aus Projekte in der Region betreut. Innerhalb weniger Wochen konnte er die Arbeit an mehr als 350 Schotts für komplexe Wand- und Deckenöffnungen erfolgreich abschließen. Und das, obwohl die Öffnungen an sehr schwer erreichbaren Stellen wie in abgehängten Decken oder an sehr engen Stellen mit hoher Belegungsdichte lagen. 

Zur Lösung der verschiedenen Anwendungssituationen setzte der Brandschutzspezialist eine breite Palette an Hilti Brandschutzlösungen ein:

  • For larger openings with bundles of pipes and ducts – Hilti CFS-CT B boards
  • For combustible pipes and pipes with bends – Hilti CFS-C EL endless collar and CFS-CP collars
  • For insulated metal pipes – Hilti CFS-B bandage
  • For smaller, simpler electric cable holes – Hilti CFS-F FX foam and Hilti CFS-IS intumescent sealant 

Nach Abschluss der Arbeiten erhielten der Projektleiter (Studio Protecno) und der Klinik-Eigentümer eine umfassende Dokumentation der gesamten Brandschutzmaßnahmen. Erstellt wurde sie mit dem Hilti Brandschutz Dokumentationsmanager.

Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt
Kontakt