Fluchtweg

Flucht- und Rettungswege

Wenn jede Sekunde zählt

SICHERHEIT IM FALL DER FÄLLE​ ​

Die Sicherheit im Gebäude muss auch im Katastrophenfall gewährleistet sein.

Brandschutznachweise und -konzepte sind ein wichtiger Bestandteil der Projektierung und Sanierung von Gebäuden. Sie betreffen die Planung und Koordination aller Gewerke. Komplexe Regulierungen stellen hier eine große Herausforderung alle Planungsbeteiligten dar. In Österreich ist der Brandschutz in Gebäuden über die OIB-Richtlinie 2 und den Landesbauordnungen geregelt.

OIB-RL2 – Brandschutz, Ausgabe: März 2015 besagt, dass …

… der Gefährdung von Leben und Gesundheit von Personen durch Brand vorgebeugt ist.

… die Brandausbreitung eingeschränkt wird.

OIB-RL2, Kap. 3. Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb des Bauwerkes

Kap. 3.1 Brandabschnitte / 3.1.4 Öffnungen ...

… müssen Abschlüsse erhalten, die dieselbe Feuerwiderstandsdauer wie die brandabschnittsbildende Wand bzw. Decke aufzuweisen haben und die - sofern nicht durch andere Maßnahmen ein Schließen im Brandfall bewirkt wird - selbstschließend auszuführen sind.

Quelle: www.oib.or.at

Herausforderung

Fluchtwege retten Leben, zum Beispiel hier

6.200

Schulen
in Österreich

1.200

Krankenhäuser & Pflegeheime
in Österreich

108

Hochäuser über 100m
in Österreich

70.000

Tourismusbetriebe
in Österreich

Please enter alternative text here (optional)

Fakten

Please enter alternative text here (optional)
350

Brandverletzte pro Jahr
in Österreich

6.000

Gebäudebrände pro Jahr
in Österreich

290 Mio €

Sachschaden pro Jahr
in Österreich

Lösung

Please enter alternative text here (optional)

Please enter alternative text here (optional)

Bei der Planung von Flucht- und Rettungswegen ist der bauliche, anlagentechnische und organisatorischer Brandschutz zu berücksichtigen. ​

Hilti testet Installations- und Brandschutzsysteme unter anderem im eigenen Brandofen um stets die letzten Erkenntnisse und Lösungen anbieten zu können. Weiters unterstützen wir Sie dann projektspezifisch, um Ihre Anwendungen mit diesen Erkenntnissen abzudecken: ​

Bedrohliche Tatsachen im Brandfall

  • Die Rauchausbreitungsgeschwindigkeit beträgt bis zu 100m/Minute.
  • Die Flucht- und Rettungsmöglichkeiten sind aufgrund schlechter Sicht durch Feuer und Rauch stark eingeschränkt.
  • Unterschiedliche Gefahren bei Neu- und Altbauten (Flash Over und Backdraft)

Service & Portfolio

Please enter alternative text here (optional)

Eine detaillierte Planung und lückenlose Koordination der Gewerke bilden eine perfekte Basis für eine reibungslose Abnahme, eine nachhaltige Dokumentation und ein wirtschaftliches Facility Management.

Mit dem Hilti Firestop Documentation Manager haben Sie alle Brandabschottungen eines Gebäudes im Blick – für eine effiziente Ausführung, Abrechnung und fortlaufende Dokumentation auch von späteren Änderungen.

Bauen Sie Ihre Erfolgsstory

Hilti bietet eine Vielzahl von Services, Software und Hilfsmitteln, die Sie bei der Planung effizient unterstützen

Please enter alternative text here (optional)

Services:

Wir wissen, wie aufwändig es sein kann, komplexe Planungen stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Services, die Sie im Arbeitsalltag unterstützen können:

 

Portfolio:

Unsere Produkte sind so konzipiert, dass sie Ihnen helfen, Ihre Projekte reibungslos abzuwickeln. Hier finden Sie eine Auswahl, die Sie im Bereich Fluchtwege und baulicher Brandschutz unterstützen können:

Technische Unterstützung

Für technische Unterstützung oder Anfragen kontaktieren Sie bitte das Hilti Engineering Team.

Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt
Kontakt