Partner of Red Bull Dual Ascent 2023
Partner of Red Bull Dual Ascent 2023

Gemeinsam hoch hinaus

Hilti ist Partner des Red Bull Dual Ascent 2023

Das Tessin in der SĂŒdschweiz: Üppige WĂ€lder, kristallklarer Himmel und die massive 220 Meter hohe Betonwand des Verzasca-Staudamms, die sich ĂŒber das Tal erhebt.

Hier findet der Red Bull Dual Ascent 2023 statt, bei dem 24 der weltbesten Kletterer in Zweier-Teams im Wettstreit antreten und ihre eigenen Grenzen ausloten wollen.

Eine außergewöhnliche Herausforderung – auch fĂŒr Hilti: Wir haben uns fĂŒr diesen extremen Wettbewerb mit Red Bull zusammengetan und leistungsstarke GerĂ€te und Verankerungen fĂŒr eine sichere Kletterroute zur VerfĂŒgung gestellt.

180 Meter

hoher Aufstieg
in einem Multi-Pitch-Wettkampf

12 Teams

mit 24 der weltbesten Kletterer,
die sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern

12.000 Bohrungen

fĂŒr Serienverankerungen
mit Hilti SafeSet-Technologie

60 Jahre

ausgehÀrteter Beton,
2,4 mal so hart wie zu Beginn

The wall that challenges all

Mit Sicherheit zu neuen Höhen

FĂŒr die Athleten ist vor allem eines entscheidend fĂŒr den Erfolg: absolute Konzentration und maximales Vertrauen in die Sicherheit. Denn um Spitzenleistungen zu erzielen, dĂŒrfen auch die weltbesten Kletterer nicht um ihre Sicherheit bangen mĂŒssen.

Wir haben die Herausforderung angenommen, damit sich die Athleten-Teams bedingungslos auf die gebaute Route verlassen können: mit leistungsstarken GerÀten, unserem Know-how und praxiserprobten Verankerungen.

Und die Einrichtung der Kletterroute hat es in sich: 180 Meter vertikale Montage, Zeitdruck, die Arbeit auf Hartbeton unter WitterungseinflĂŒssen und das Einbohren von rund 12.000 Befestigungspunkten sind nur einige der Herausforderungen, mit denen die Routenbauer konfrontiert sind.

Hilti ist seit ĂŒber 40 Jahren mein Partner, und ich habe schon mehr als 2.000 Kletterrouten entwickelt. DafĂŒr habe ich immer auf Hilti zurĂŒckgegriffen, da ich weiß, dass ich Werkzeug und Ankern vertrauen kann.

Heli Putz
Outdoor-Event-Veranstalter

NURON

Das ZĂ€hmen der Staumauer

Der Beton der Staumauer stellt schon fĂŒr sich genommen eine gewaltige Herausforderung dar. Nach 60 Jahren AushĂ€rtung ist er 2,4-mal so hart wie zu Beginn. Dazwischen liegen Blöcke aus Gneisgestein: Ihre HĂ€rte ĂŒbertrifft die von Beton und ist mit der von Stahl vergleichbar. Dies bedeutet, dass zum Bohren der Löcher leistungsstarke GerĂ€te und Bohrer fĂŒr die Vorbereitung der Kletterroute unter den örtlichen Extrembedingungen benötigt werden. Mit unserem neuen kabellosen Hilti 22-Nuron-Akkusystem kann das Montageteam dank innovativer Sicherheitsfunktionen und weniger Akkuwechseln flexibel arbeiten.

Beim Bohren in harten Beton liefert der Bohrhammer TE 6-22 mit unseren TE-CX-Bohrern eine schnelle AusfĂŒhrungsgeschwindigkeit und hohe Leistung, ohne dabei Kompromisse beim kompakten, komfortablen Gewicht einzugehen. Active Vibration Reduction (AVR) und Active Torque Control (ATC) sorgen fĂŒr eine sicherere Anwendung und weniger ErmĂŒdung der Installationscrew beim Bohren einer großen Anzahl von Löchern. Dank der langen Akku-Reichweite von Hilti mĂŒssen die Akkus wĂ€hrend der Anwendung seltener ausgetauscht werden.

Nuron entdecken
safeset

Grenzen ĂŒberwinden

In ungĂŒnstiger Arbeitsposition an einer 220 Meter langen Wand hĂ€ngend und der Hitze ausgesetzt, da ist alles, was Zeit und Gewicht spart, extrem hilfreich. Ein Game Changer ist dabei das Hilti SafeSet-System: damit werden zeitaufwĂ€ndige Schritte bei der Ankermontage unkomplizierter wie z. B. die Bohrlochreinigung, das drehmomentgenaue Anziehen der SpreizdĂŒbel und die Einbringung der richtigen Menge von chemischem Injektionsmörtel, so dass der Einbau schneller, einfacher und sicherer vonstatten geht. 

In diesem Jahr verwendete die Crew unsere neueste Innovation HUS4 MAX Hybrid zur Verankerung: Löcher bohren, Patrone einsetzen, Schraube mit SIW6 eindrehen – fertig!

SafeSet entdecken
ancoranti hilti

Ein starker Anker

Ein weiterer großer Vorteil fĂŒr das Montageteam, um GerĂ€t und Zeit zu sparen: Der HUS4-H in Verbindung mit der vordosierten Verbundankerpatrone HUS4-MAX ist eine bedeutende Innovation in der Befestigungstechnik, die das Beste an mechanischen und chemischen Eigenschaften in sich vereint.

Der HUS4-H ist ein mechanischer Anker, der sich im Vergleich zu traditionellen Bolzenankern Ă€ußerst einfach und schnell befestigen lĂ€sst. Kein Reinigen, kein drehmomentgenaues Anziehen, kein EinhĂ€mmern, einfach zu entfernen – Ideal fĂŒr dieses besondere Event, bei dem die Befestigungen nur vorĂŒbergehend gesetzt werden.

In Verbindung mit der Verbundankerpatrone HUS4-MAX sorgt der Hybridanker fĂŒr eine schnellere und einfache Montage bei gleicher Leistung herkömmlicher chemischer Injektionsmörtel und einer bis zu 4x kĂŒrzeren Montagezeit. Es handelt sich um den einzigen chemischen DĂŒbel, der ebenso reinigungsfrei ist, nicht aushĂ€rten muss und so nach dem Wettkampf wieder vollstĂ€ndig entfernt werden kann.

HUS 4-MAX entdecken